Lidstraffung

 

Tipps danach

Was gibt es nach einer erfolgreichen Lidstraffung zu beachten? An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar Hinweise und Tipps für „danach“ geben. Grundsätzlich sollten Sie jegliche Belastung in den ersten paar Wochen nach der Operation vermeiden. Sport dürfen Sie erst zwei bis drei Wochen nach der Operation wieder treiben. Nachts sollten Sie, sofern es Ihnen möglich ist, auf dem Rücken schlafen und den Kopf dabei leicht erhöhen. Beim Duschen sollten Sie den Bereich um die Augen schützen und direkten Kontakt mit hartem Wasser meiden. Schminken dürfen Sie sich erst zwei bis drei Tage nachdem die Nähte entfernt wurden. Die Nähte werden in der Regel fünf bis sieben Tage der Operation entfernt. Falls Sie Kontaktlinsen tragen sollten Sie beim Einsetzen darauf achten, dass die Wunde nicht beansprucht oder beeinträchtigt werden. Falls doch, tragen Sie für die ersten Wochen lieber eine Brille. Direkten Kontakt mit Sonnenstrahlen sollten Sie vermeiden.

Empfehlenswert ist viel Schlaf in den ersten Wochen um die Augen zu schützen und nicht zu sehr zu beanspruchen. Dies ermöglicht ein schnelleres Verheilen der Wunde.

Schwellungen nach der Operation sind durchaus normal, diese sollten innerhalb der ersten Woche aber wieder verschwinden. Manchmal können Sie aber auch etwas länger erhalten bleiben, ohne dass es schlimm ist. Sprechen Sie in dem Fall mit Ihrem Arzt. Wenn ihr Augenweiß leicht gerötet ist nach der Operation ist dies kein Grund zur Panik, auch das gehört zu den normalen Folgen und geht nach und nach von alleine wieder weg. Ebenso ein leichtes Tränen und/oder Brennen der Augen. Sollte dies zu starken Beeinträchtigungen führen kann Ihr Arzt Ihnen dagegen Augentropfen verschreiben. Bei einigen Patienten bilden sich kleine weiße Knollen an den Oberlidern. Diese können von Ihrem Arzt leicht entfernt werden und sind kein Grund zur Beunruhigung.

Impressum